Liwanzen Rezept (Süssspeise)

Veröffentlicht: von Hotel Restaurant Zum goldenen Kopf

Leckermäuler aufgepasst! Mit viel Herzblut hat Sternekoch Leo Urschinger ein Dessert-Rezept zum Nachkochen für Sie kreiert. Die Süsse der Vanille vermischt mit der leichten Säure der Zitrone verleiht den fluffigen Liwanzen eine zauberhafte Frische. Ideal für ein sommerliches Dessert!

Liwanzen Rezept für 6 Personen

400 g Mehl

32 g Hefe (kann auch ein Paket Trockenhefe sein)

¼ l Milch

Vanillemark

30 g Butter

30 g Zucker

1 Prise Salz

Schalenabrieb einer Zitrone

2 Eier

 

Hefe in der Milch auflösen und mit dem gesiebten Mehl glatt rühren.

Butter in einem kleinen Topf schmelzen und die Eier trennen. Eigelb, Butter, ein wenig Vanillemark, Zitronenschale unter die Mehl-Milch-Hefe-Mischung rühren.

Den Teig zugedeckt ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Dann Eiweiss mit Zucker und Salz steif schlagen und unter den Teig heben.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

In einer Liwanzen-Pfanne (ähnlich wie eine Spiegeleipfanne) oder in einer normalen Teflonpfanne Butter erhitzen und den dickflüssigen Teig portionsweise in die Pfanne geben. Wenn die Liwanze von unten goldbraun ist, mit einer Gabel wenden und im Backofen ca. 5. Minuten fertig backen.