Teil 3: Die Familie Meyer

Datum: by Hotel Restaurant Zum Goldenen Kopf

Als Sascha wieder klar vor Augen wird, versucht er sich erneut zu orientieren. Sascha erkennt wieder das Hotel Restaurant «Zum Goldenen Kopf», diesmal scheint es aber, als wäre das Gebäude komplett im Umbau. «Hast du die Wappenscheibe in der Gaststube bereits gesehen?», fragt der goldene Kopf. In der Tat hat Sascha die Wappenscheibe auf seiner Erkundungstour gesehen, hat sich dabei aber nicht viel gedacht. «Klar, was ist damit?», fragt er. «Das Hotel Restaurant ‹Zum Goldenen Kopf› gehörte im 16. Jahrhundert den Meyers, einer wohlhabenden Familie zu dieser Zeit. Die Familie Meyer entschied sich im Jahr 1578, das Erdgeschoss sowie den Schnegg des Hotel Restaurants ‹Zum Goldenen Kopf› zu renovieren. Um die Familie Meyer für diesen Umbau zu ehren, vermachte der Stand Schaffhausen dem Hotel Restaurant ‹Zum Goldenen Kopf› diese Wappenscheibe.» Sascha versteht nicht ganz und fragt verdutzt: «Was ist denn der Schnegg?» «Schnegg nennt man das Treppentürmchen, das noch heute, neben mir natürlich, das Merkmal des Hotel Restaurants ‹Zum Goldenen Kopf› ist.» Der goldene Kopf lacht und zwinkert Sascha zu und auch Sascha schmunzelt.

 

Der goldene Kopf fährt fort: «Wie du siehst, hatte der ‹Goldene Kopf› im 16. Jahrhundert seine wortwörtliche goldene Zeit.» Der goldene Kopf lacht erneut schallend ob seines gelungenen Wortspiels. Sascha fragt daraufhin: «Willst du damit andeuten, dass die goldene Zeit des Hotel Restaurants ‹Zum Goldenen Kopf› im 17. Jahrhundert ein Ende fand?» «Nein, bestimmt nicht, wenn du willst, zeige ich dir, wie es mit der Geschichte des ‹Kopfs› weitergeht.» Sascha antwortet begeistert: «Auf jeden Fall, ich hoffe nur, meine Eltern machen sich nicht bereits Sorgen um mich.» «Keine Sorge, Sascha, deine Eltern sind immer noch ins Gespräch mit den heutigen Besitzern vertieft», beruhigt der goldene Kopf. Darauf ertönt wieder ein lautes Rauschen und alles um Saschas wird schwarz.

 

Ende des 3. Teils. Wie geht es weiter? Welche Geschichten aus dem 17. Jahrhundert erwarten Sascha? Das erfahren Sie im vierten Teil von «Saschas Abenteuer».